• »Alle anderen Parteien erhalten Spenden von Banken, Konzernen und Lobbyverbänden. Nur die Linke nicht, denn wir  sind nicht käuflich. Umso dringender brauchen wir Ihre Spenden für den Wahlkampf. Für die Bundestagswahl am 24. September 2017 gilt es: Denn je stärker die Linke, desto sozialer das Land! Für die Wiederherstellung des Sozialstaats und eine friedliche Außenpolitik!«
    Sahra Wagenknecht

  • »Die Wahlkämpfe im Saarland im März, in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen im Mai und zur Bundestagswahl im September kosten richtig viel Geld. Plakate, Flugblätter, Online, Funk und Fernsehen. Dafür bitte ich um eure Unterstützung mit Ideen, Zeit und Geld. Für eine Gesellschaft, in der es gerecht, demokratisch und friedlich zugeht.«
    Dietmar Bartsch

  • »Wir zählen auf euch, statt auf Konzernspenden.«
    Bernd Riexinger

  • »Deine Spende zählt. Damit Angela Merkel geht und DIE LINKE kommt.«
    Katja Kipping

  • »Der Wahlkampf kostet richtig viel Geld. Plakate, Flugblätter, Online, Funk und Fernsehen.
    Ohne Spenden von Unternehmen. Das geht – mit Deiner Unterstützung.«
    Thomas Nord

Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik. DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei. Das ist politisch richtig, denn DIE LINKE bleibt unabhängig. Finanziell ist das jedoch ein Nachteil, denn so hat DIE LINKE viel weniger Geld, um Wahlkampf zu machen. Logisch, ein gutes Programm bringt auch Stimmen. Aber das reicht nicht. Damit DIE LINKE einen fetzigen Wahlkampf machen kann, braucht sie Deine Spende. Sonst ziehen die anderen Parteien vorbei und machen mit Lobbyisten-Millionen Stimmung.

Mehr Infos Aufklappen Button

Parteispenden juristischer Personen 2014

CDU: 7.909.843 €

CSU: 3.891.060 €

SPD: 2.532.489 €

Grüne: 657.133 €

DIE LINKE: 35.396 €*

* DIE LINKE hat am 6. Juni 2015 beschlossen, auf Unternehmensspenden zu verzichten:
Beschluss der 3. Tagung des 4. Parteitages §24 wir ein neuer Absatz 3 eingefügt: 3) Die Partei verzichtet grundsätzlich auf Unternehmensspenden. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen Beschlussfassung des zuständigen Landesvorstandes bzw. des Parteivorstandes. Widersprüche gegen entsprechende Beschlüsse auf Landesebene entscheidet der Parteivorstand. Monierte Spenden müssen bei einer entsprechenden negativen politischen Bewertung an den Spender zurücküberwiesen werden.

Wahlkampfausgaben der Parteien 2014

CDU: 48.566.849 €

CSU: 24.231.823 €

SPD: 52.106.309 €

Grüne: 12.778.590 €

DIE LINKE: 8.511.585 €

Quellen: Rechenschaftsberichte der Parteien, Bundestags-Drucksache 18/7910

Zuklappen Button

ALTRUJA-PAGE-ZQQG

Zuklappen Button

Weitere Spenden-Möglichkeiten

Überweisung

Das Spendenkonto des Parteivorstandes lautet:
DIE LINKE. Parteivorstand
IBAN: DE38 1009 0000 5000 6000 00
BIC: BEVODEBB
Berliner Volksbank eG
Kennwort: Spende

Bitte gib bei allen Spenden jeweils Deinen Namen, Vornamen und die Anschrift an. Deine Daten behandeln wir vertraulich. Auf Wunsch stellen wir gern Spendenbescheinigungen aus.

Spenden per Scheck

Du kannst auch mit einem Scheck für DIE LINKE spenden. Sende ihn einfach in einem Brief an diese genannte Anschrift:

Parteivorstand der Partei DIE LINKE
Bundesschatzmeister
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin

Steuerliche Abzugsfähigkeit von Parteispenden

Nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) sind Zuwendungen von natürlichen Personen (Spenden, Mandatsträger- und Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien wie folgt steuerlich abzugsfähig:

Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650,- €, bei zusammen veranlagten Ehegatten 3.300,- € jährlich, werden nach dem EStG § 34 g berücksichtigt, indem 50% des zugewendeten Betrages, d.h. max. 825,- € bzw. 1.650,- €, von der Steuerschuld abgezogen werden.

Außerdem sind Zuwendungen an politische Parteien bis zu einer Höhe von 1.650,- € bzw. 3.300,- € nach dem EStG § 10 b Absatz 2 steuerlich abzugsfähig. Sie können als Sonderausgaben geltend gemacht werden, soweit für sie nicht eine Steuerermäßigung nach § 34 g gewährt worden ist.

Zuklappen Button

Back to Top

Datenschutz

Die Daten aus dem Spendenformular speichern und verarbeiten wir in Zusammenarbeit mit den am SEPA-Lastschriftverfahren beteiligten Banken gemäß der Datenschutzvorschriften sowie der Vorschriften des Parteiengesetzes.

Serverstatistik

Unser Server erhebt und speichert automatisch in seinen Logfiles Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp/ -version verwendetes Betriebssystem Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Für die statistische Auswertung verwenden wir das Open Source Tool Piwik.

Cookies

Die Internetseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte »Session-Cookies«. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.